Inklusion - die Jugend gestaltet

Die Mitarbeit in jugendpolitischen Gremien war in den vergangenen Legislaturperioden im Stadtjugendring Wiesbaden e.V. [SJR] geprägt von älteren Personen, die teilweise schon über Jahrzehnte immer wieder für diese Gremien kandidierten und offen gesagt, mangels Alternativen, auch immer wieder gewählt wurden.
Um wieder jugendliche Teilhabe und Mitbestimmung in diesen Gremien zu fördern, entschied sich der Vorstand des SJR im November 2014 das Projekt „AG Jugendpolitik“ ins Leben zu rufen.

„Jetzt schlägt’s 13!“

Monate lang schon kursierten Gerüchte über kommende, massive Einsparungen im Sozialhaushalt der Stadt Wiesbaden. Dann berichtet der Wiesbadener Kurier darüber, dass in allen Dezernaten 4,27% eingespart werden musste. Es wurde als klar, es wird nach dem „Rasenmäher-Prinzip“ gespart. Anschließend daran wurde von Seiten des Jugendhilfeausschusses eine Arbeitsgruppe Haushalt gegründet, mit dem Ziel, sich die geplanten Kürzungen im Detail erläutern zu lassen. Es wurde sich auf zwei Treffen eingehend mit der von der Verwaltung erstellten „Kürzungsliste“ auseinander gesetzt.

Zweite Vollversammlung on tour!

Nach dem sensationellen Erfolg  „Vollversammlung on tour“ im Mai 2014 und dem anschließenden Wunsch der  Jugendorganisationen über eine Fortführung dieses experimentellen Formats sind wir in diesem Jahr wieder gemeinsam „on tour“ gegangen.

Die Gründe sind auf dieser gemeinsamen Fahrt erneut in ihrem Wert bestätigt worden, denn der Freitagabend gehörte dem Informellen und dem gemeinsamen Austausch der engagierten Jugendleiter*innen untereinander, welches in dieser Form im Rahmen der Fahrt einmalig erlebbar ist. Im Gegensatz dazu stand ein arbeitsintensiver und von kritischen Auseinandersetzungen geprägter Samstag, an dem die Teilnehmenden wichtige Fragen zur Neukonstituierung der jugendpolitischen Gremien stellten und auch Lösungen entwickelten. Diese offene und kritische gemeinsame Arbeit ist in dieser Form nur im zeitlichen Rahmen der „VV on tour“ möglich.

Neujahrsempfang des SJR 2015

Viele Engagierte aus den vielen Mitgliedsorganisationen waren der Einladung des Vorstandes zur gleichzeitig ersten Vollversammlung unseres Netzwerkes gefolgt. Uwe Waldaestel begrüßte die anwesenden Delegierten der Jugendorganisationen, die zahlreichen Kommunalpolitiker*innen, insbesondere Arno Goßmann [Sozialdezernent], Christoph Manjura [SPD], Andre Weck [CDU], Manuela Schon [Linke], Felix Kisseler [Grüne] und die Abordnung des jetzt in Wiesbaden ansässigen Bundesverbands der Bund Moslemischer Pfadfinderinnen und Pfadfinder Deutschlands.

Vor dem offiziellen Beginn der Sitzung konnten die Anwesenden den frisch aus der Werkstatt gekommenen Transporter des SJR begutachten. Wir sind sehr glücklich, dass der Wunsch der Jugendorganisationen nach mehr Mobilität endlich umgesetzt werden konnte und wir damit für die ehrenamtliche Kinder- und Jugendarbeit eine neue Serviceleistung anbieten können. Dank der finanziellen Unterstützung vieler wunderbarer Sponsoren steht euch ab sofort der 9-Sitzer Kleinbus zur Verfügung.

Sommerfest 2014

Wie schon im vergangen Jahr veranstalteten wir auch dieses Jahr ein Sommerfest auf unserem Jugendnaturzeltplatz. Am 10.07.2014 öffneten wir den Platz für alle Interessierten zum gemeinsamen Grillen und gemütlichem Beisammensein. Von 14 bis 17 Uhr empfingen wir Politiker*innen, Freund*innen, Unterstützer*innen und Neugierige auf dem Jugendnaturzeltplatz.