Das Wiesbadener Bündnis für Demokratie ruft am Samstag, 29. September, ab 14.30 Uhr zu einer Kundgebung in der Reisinger-Anlage in Wiesbaden [gegenüber Hauptbahnhof] auf und will damit Flagge zeigen für Vielfalt und Menschenrechte. Anlass ist der zeitgleich geplante Aufmarsch der rechtspopulistischen Gruppierung „Hand in Hand - gegen die Gewalt auf unseren Straßen“ auf dem Bahnhofsvorplatz. Es soll ein buntes und deutliches Zeichen für Toleranz und Vielfalt und gegen Ausgrenzung und Hass gesetzt werden, denn: #wirsindmehr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok